So. Nachdem mich die gute alte Canon EOS 300D (gebraucht gekauft) viele jahre und viele hunderte (oder sogar tausende) von fotos treu begleitet – und nie im stich gelassen – hat, war es nun doch mal zeit für ein upgrade.
die neue heisst Canon Rebel T1i – und macht bisher einen ganz guten eindruck. sie kommt mit 15.1 MegaPixel daher. Ich bin eigentlich kein Freund von so hohen Fotoauflösungen, weil: die machen eigentlich nur sinn wenn man das digitalfoto auf papier entwickeln lässt. In allen anderen Medien – ankieken auf dem Computer oder ankieken auf dem TV, sind die hohen auflösungen (fast) sinnlos. Ich meine, selbst wenn man sich ein Foto auf dem HD Fernsehere in Maximaler Blu-Ray Qualität ankiekt, werden maximal 1920 mal 1080 bildpunkte dem wohlwollenden auge des betrachter technich gezeigt. warum also ein foto mit 4752 mal 3168 bildpunkten (die maximale auflösung der T1i) aufnehmen ? (ok. ein anwendungsfall ist das hineinzoomen in das foto beim betrachten – aber das ist auch schon der einzigste vorteil …)

aber neben der hohen auflösugn hat die NEUE natürlich auch noch einiges anderes zu bieten: relativ geringes rauschen auch bei hohen ISO zahlen (super wichtig für available-light fotos ohne blitz ), kleiner und leichter, besserer akku, und sie ist schneller in fast allen belangen als der vorgänger (schneller einschalten-bis-ready zeit, schnelleres foto handling (wichtig bei serien fotos), und sie hat ein bedeutend groesseres display so dass die fotokontrolle echt besser möglich ist und es bedeutend einfacher ist schon geich in der kamera alles raus zu sortiren was nicht geworden ist (oder nicht so geworden ist wie man es haben wollte) – was bei digiatlfotos sehr wichtig ist, weil das groesste problem bei digitalfotografieren ist: 1 motiv – 10x draufdrücken („kostet“ ja nichts ) – und dann alle 10 versionen behalten ..

genug geplappert: ein paar testfotos von der neuen:

foto links: empfindlichkeit (1600 ISO foto (ohne aufhellblitz)):

foto rechts: volle horizontale auflösung (4745 pixel breit (ca. 7MB))
gruss
/h.

Advertisements

»

  1. Bademeister sagt:

    Na, wenn das keine Geburtstagsgeschenk ist…
    Die EOS 500D ist baugleich, oder?
    Grüzi: U.

  2. zentralsachse sagt:

    Ja. Habe auch erst ein bisschen nachforschen muessen, aber anscheinend ist es die gleiche kamera, die aber auf dem amerikanischen markt (aus welchen gründen auch immer) unter anderer bezeichnung läuft – die Rebel T1 serie … (mittlwereile gibt es ja auch die Rebel T2i, die der 550D entspricht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s