Also Panorama-Fotos kennt man ja (denkt man):  einfach die Kamera auf Panorama-Modus stellen – und/oder 2 oder 3 fotos am computer zu einem panorama zusammenbasteln …

Bis man(n)/frau dann das hier gesehen hat: 360Grad-Panorama Fotos, teilweise aus Unmengen von Einzelfotos zusammenmoniert. Der Ehemann einer Arbeitskollegin von mir hat das zur Perfektion gebracht: Die so entstandenen Fotos sind absolut sehenswert. Das Foto einmal anklicken (um den 3D Viewer zu laden) – Man kann dann „im“ Foto durch Maustaste-gedrückt-halten-und-Mause bewegen in alle Richtungen schwenken ! Echt super gemacht !

Die folgende Arbeit stammt vom Jazz Festival. Dabei hat er die Kamera auf so eine Art riesigen Stab montiert und dann „von oben“ die Einzelbilder in alle Richtungen geschossen die Bilder dann später am Rechner zum interaktiven 360 Grad Panorama zusammenmoniert (wie gesagt, anklicken um zum eigentlichen panorama bild zu gelangen):

fijm_parade_01.jpg

nochmal Jazz-festival: Dank der 360 grad panorama-technik, steht der foto betrachter zwischen Bühne und Zuschauer – und kann in beider Richtungen kieken …:

fijm_pasperdus_01.jpg

mehr von seinen arbeiten gibts hier: www.montreal360.ca

gruss
/h.

photos (c) by Eduardo Hutter

Advertisements

»

  1. Das Phi sagt:

    Ich bin schwer beeindruckt. Rund herum. 360 Grad.
    Stell dir mal vor: diese Technik in Verbindung mit Google Earth.
    Bald können wir uns wirklich eine heile Welt zusammenbauen.
    Nicht schlecht.
    Hast du mal herausgefunden, wie der das macht?
    Oder ist das sein Betriebsgeheimis?

  2. herminator sagt:

    also ich weiss es nich ganz genau – aber ich glaube er nutzt die apple quicktime virtual reality technik.
    dafür gibt es die orginal apple software – aber anscheinend auch ne menge freie und/oder shareware tools, um diese QTVR dateien zu erzeugen.

    damit ich seine panorama bilder bei mir im firefox kieken kann, musste ich mir zum bleistift erst folgenden (freien) viewer plugin installieren: http://www.devalvr.com/ (zitat: „DevalVR is a browser plugin to view 3D interactive contents. DevalVR is a popular panoramic viewer to show QuickTimeVR files on the Internet.“)

    wenn ihr hier seit, laden wir ihn einfach mal auf ein 3-dollar köstritzer ein. nach der zweiten büchse erzählen die einheimischen hier für gewöhnlich JEDWEGLICHE BETRIEBSGEHEIMISSE … 😉

    /h.

  3. Eduardo sagt:

    Crap! I spent a lot of time writing my comment but forgot to pass the bot control. Let’s start again…

    I had to use one those web translation tools, if you see anything that doesn’t seem to fit nor make sense, blame Google. 🙂

    @DAS PHI – Google Earth is already being used in conjunction with QTVR, check it at http://www.360cities.net/google_earth , you’ll have to download the KML file an open locally.

    @Herm… inator – I use Panotools to stitch the pictures and output a flat 360×180 projection of the scene (command line app, freeware); PTGui, a GUI for Panotools (commercial app); Pano2QTVR to convert the flat equirectangular into a cube or 3D interactive non-linear mov (there’s a freeware limited version for non-commercial use).

    The viewer DevalVR is great! It uses OpenGL to display the parsed movie. One thing you shall do (you can but you absolutely should) is to right-click on the pano and chose fullscreen. Then the wow! factor really kicks in!

    Hmmm… I’m wondering what means „Betriebsgeheimis“ and „JEDWEGLICHE BETRIEBSGEHEIMISSE“… damn Google!

  4. Herminator sagt:

    Hi Eduardo. Obrigado for your reply with the informations (and your permission to use/link your photos here at the leberwurstbrot blog).

    The panoramas are great!
    Although, I still have not found out how to make it work in Linux. Most distributions are using the mplayer plugin to play quicktime formats in mozilla based browsers – but the mplayer plugin does not show the panorama the way it is supposed to be shown …
    (Unfortunatly, there is no Linux version of DevalVR ) – Well, I still have some ideas to try though …

    Ha! Google does not know BETRIEBSGEHEIMNIS ! – Thats good – because that’s all it is about: a SECRET … (GEHEIMNIS means a secret and BETRIEBSGEHEIMNIS is a kind of trade secret/company secret …)
    and JEDWEGLICH is indeed a kind of OLD-German style – in English the word EVERY comes close to its meaning…

    CU at a Köstritzer ! 😉
    Cheers.
    /h.

  5. herminator sagt:

    kleines aktuelles update inclusive einem Making-Of foto … http://kartoffelnundquark.de/2009/05/31/runde-sache-rundherum/
    gruss
    /h.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s