img_6332.jpg

an der stelle spontan ein koch-rezept. es hat intuitive deutsche und polnische wurzeln – und wurde speziell angepasst an verfügbare kanadische zutaten – und die zubereitung zieht sich über zwei tage hin:

tag 1:
man braucht 2 töpfe. in den einen kommt rein: tomate, karpern, oliven, erbsen, knoblauchgurken, fertig-tomaten-basilikum-soße und (ganz wichtig) eine handvoll “pickled hot peppper mix” (KRASS SCHARF das zeugs) – alles schön zermatschen!
umrühren und warm machen.
in den anderen topf: im salz-kräuter-wasser einen mix von normalen und vollkorn spaghetties al dente kochen.
zusammenklatschen und essen – aber viel sosse und ein paar von den spaghetties übrig lassen.
in den kühlschrank damit.

tag 2:
zermatschte tomaten nachkaufen und den rest der sosse (weil die so verdammt scharf war) damit strecken. kartoffeln schälen, vorkochen, zerschnippeln und der gestreckten sosse zusammen mit brokoli-resten und stink-käse zugeben. das ganze kurz aufkochen lassen !

man serviere dieses ausgeklügelte spezialgericht bei kerzenlicht, begleitet von vollkornbagette, serano-schinken,sellerie mit dip und einem 2003′er Bach Merlot.

DER HAMMER !

mahlzeit (smacznego)
/d+h
(Foto ist orginaldokument der angefertigten substanz)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s